Bericht aus dem Kreistag Märkisch-Oderland

21. Juni 2013 - Blog, Kreistag
Bericht aus dem Kreistag Märkisch-Oderland

Am 19.06.2013 fand in Seelow im Kreiskulturhaus die aktuelle Kreistagssitzung statt. Wir Beschäftigten uns mit den Themen Haushalt, Kreisumlage, STIC – Strausberg, Mitgliedschaft im Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V., ÖPNV – Förderung, über die Aufstockung der Leistungen im Bildung- und Teilhabepaket sowie die Freigabe von Zuschüssen für die Schaffung einer Stelle im Gutshaus von Altlandsberg, als Bibliothekarin über die steremat GmbH.

Der Landrat Gernot Schmidt (SPD) und die Kooperation aus SPD, Linke und Bauernverband konnten auch in dieser Sitzung der Opposition klar und deutlich aufzeigen, das sich Märkisch-Oderland auf einem guten Weg befindet und wir nicht wie von der CDU mal prognostiziert bei einem Schuldenstand von mehr als 100 Mio. landen, stattdessen betreibt die Kooperation eine stetige Haushaltskonsolidierung!

Doch trotz der guten Ergebnisse, ist es noch nicht reif dafür die Kreisumlage zu senken, da anders als in unseren Nachbarkreisen der Kreis den Kommunen ein mehr an Leistungen bietet, gerade in der Schul- und Radwegeunterhaltung wollen wir gleiche Standards! Wir wollen das alle Schulen möglichst die besten Vorraussetzungen bieten und alle Schülerinnen und Schüler gleichermaßen gefördert werden!

Damit wir diesen Weg für Märkisch-Oderland weithin so positiv beschreiten können brauchen wir weiterhin diese Solidarität, unter den Gemeinden für unsere Gemeinden!

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter